News
18.06.2018, 12:38 Uhr
Zukunft des BIG sichern
Wir erwarten vom Senat klare Antworten, wie es beim Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG) weitergehen soll. Es ist nicht nachvollziehbar, warum fünf Jahre nach Gründung die Struktur des BIG geändert werden soll. 
Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher, und Dr. Hans-Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Zur aktuellen Berichterstattung über das Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG) erklären Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher, und Dr. Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin:

„Wir erwarten vom Senat klare Antworten, wie es beim Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG) weitergehen soll. Es ist nicht nachvollziehbar, warum fünf Jahre nach Gründung die Struktur des BIG geändert werden soll. Stattdessen sollte der Senat eine inhaltliche Zielstellung formulieren, um widerstreitende Interessen im Institut zu vermeiden. Wir werden das Thema im Wissenschaftsausschuss ausführlich besprechen.“

CDU Deutschlands Deutscher Bundestag
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 31792 Besucher