News
24.10.2018, 12:41 Uhr
Exzellent, nur nicht sonntags?
Wenn die Humboldt-Universität ihre Grimm-Bibliothek am Sonntag nicht mehr öffnet, ist das ein Armutszeugnis für das Land Berlin. Wer auf der einen Seite den Status der Exzellenz-Universität beansprucht, der muss auch dafür Sorge tragen, dass die Bibliothek für die Studenten auch am Wochenende geöffnet hat. Viele Studenten brauchen sie als Lernort für ihre Prüfungen.

 

Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher, und Dr. Hans-Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ Sonntagsschließung der Grimm-Bibliothek an Humboldt-Uni nicht hinnehmbar

Dr. Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher, und Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklären:

„Wenn die Humboldt-Universität ihre Grimm-Bibliothek am Sonntag nicht mehr öffnet, ist das ein Armutszeugnis für das Land Berlin. Wer auf der einen Seite den Status der Exzellenz-Universität beansprucht, der muss auch dafür Sorge tragen, dass die Bibliothek für die Studenten auch am Wochenende geöffnet hat. Viele Studenten brauchen sie als Lernort für ihre Prüfungen.

Wir erachten es als eine Verpflichtung des Senats, alles dafür zu tun, die durchgehende Öffnung der Grimm-Bibliothek zu ermöglichen, da diese überwiegend mit Fördergeldern des Bundes aufgebaut wurde. Zudem bleiben wir bei unserer Forderung, dass Hochschulen finanziell so auszustatten sind, dass Jobs von Studenten besser bezahlt, Kündigungen vermieden und so Schließungen von Uni-Einrichtungen vermieden werden.“

CDU Deutschlands Deutscher Bundestag
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 33672 Besucher