News
20.03.2020, 15:54 Uhr
Studenten in der Corona-Krise unterstützen, Regelstudienzeit an den Hochschulen verlängern
Den Berliner Studenten dürfen aufgrund der Corona-Krise keine Nachteile entstehen. Die aktuelle Situation stellt nicht nur unsere Hochschulen vor große Herausforderungen, sondern trägt auch unter den Studenten zu einer erheblichen Verunsicherung bei. 
Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher, und Dr. Hans-Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion
Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher, und Dr. Hans-Christian Hausmann, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklären:

„Den Berliner Studenten dürfen aufgrund der Corona-Krise keine Nachteile entstehen. Die aktuelle Situation stellt nicht nur unsere Hochschulen vor große Herausforderungen, sondern trägt auch unter den Studenten zu einer erheblichen Verunsicherung bei. Prüfungen fallen aus, Vorlesungen werden abgesagt und der Zugriff auf die Literaturbestände ist aufgrund geschlossener Universitätsbibliotheken nicht mehr wie gewohnt möglich. Es gilt nun, in enger Abstimmung mit den Hochschulen flexible Lösungen zu ermöglichen.

Wir fordern den Senat daher auf, die Regelstudienzeit an den Hochschulen unbürokratisch zu verlängern, damit den Studenten aus der Corona-Krise keine Nachteile entstehen.“ 
CDU Deutschlands Deutscher Bundestag
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 44666 Besucher